Artikel der Freien Presse vom 21.08.2019. Um den ganzen Artikel zu lesen, einfach auf das Bild klicken.


Die Footgolf-Weltelite zu Gast in Gahlenz

„18-Loch-Anlage auf Profiniveau!“ Das war der KAISERKAP 17./18.08.2019. 

„Magnifique week-end au Golfclub Gahlenz organisé par German Footgolf League et Footgolf jetzt !“, schrieb der 3. Platzierte Geoffroy Domenech aus Frankreich auf seiner Facebook-Seite. Diese Einschätzung spricht für sich und fasst das Footgolf Weltranglistenturnier um den KAISERKAP am 17./18. 8. 2019 perfekt zusammen.

Und in der Tat passte an diesem intensiven Spielwochenende (3 Einzelturniere über 2 Tage!) alles zusammen:

Sonnenschein, beste Platzbedingungen und eine tolle Atmosphäre – besonders die Weltranglisten Spieler fühlten sich pudelwohl auf der ersten Footgolf-Anlage des Erzgebirges.

„Eine wirklich rundum gelungene und erfolgreiche Veranstaltung. Für mich war die Einschätzung der echten Footgolf-Profis das Wichtigste – wie begutachten sie unsere Anlage? Uns wurde eine Kurskonzeption auf Profiniveau bescheinigt, die anderen Weltranglistenturnierorten in nichts nachsteht. Das macht mich sehr stolz“,so René Schmitt, der Initiator des KAISERKAP.

Zukünftig können also „Amateure“mit Ihren Freunden und Familien hier in Gahlenz/Erzgebirge nicht nur einen erlebnisreichen Tag verbringen, sondern zugleich auch Ihre Kräfte - entlang der 18-Loch FootGolf-Anlage des KASIERKPAP - auf Profiniveau messen.

Der KAISERKAP 2019 wurde von Freitag bis Sonntag über 3 Turnierrunden ausgespielt. Zudem fand erstmals auf der Driving-Range des Golfclub Erzgebirge ein Long-Kick-Wettbewerb statt. Das Besondere: Neben dem offiziellen Weltranglistenturnier konnten auch Amateursportler teilnehmen und Weltranglistenpunkte ergattern. Das Preisgeld war insgesamt auf 1.000 Euro ausgeschrieben. Die Einzelturniere wurden mit 300.000 YEM (Cryptowährung) honoriert. Gewinnen konnte den 1. KAISERKAP der amtierende Footgolf-Weltmeister Mati Perrone mit -11 Par. Er brauchte also 11 Versuche weniger, als das durchschnittliche Profi-Ergebnis.

 

Ergebnisse:

Beim Kaiserkap wurden die zwei besten Runden gewertet. Es gewann Matias Perrone.

 

Endstand Herren:

1. Matias Perrone - Argentinien 🇦🇷

2. Josef Nemec - Tschechien 🇨🇿

3. Fabio Mazzer - Italien 🇮🇹

4. Geoffroy Domenech - Frankreich 🇫🇷

5. Stijn Grondelaer - Belgien 🇧🇪

 

Endstand Senioren:

1. Olivier Grava - Frankreich 🇫🇷

2. Ian Oliver - England 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿

3. Rico Schmitt - Deutschland 🇩🇪

 

Endstand Damen:

1. Francesca Zanchetta - Italien 🇮🇹

2. Susi Berg - Norwegen 🇳🇴

3. Yvonne Becker - Deutschland 🇩🇪


Sieger Herren Matias Perrone 


Spiele Deine perfekte Runde beim Kaiserkap!

EVENT FACTS:

  • Jeder Teilnehmer erhält einen Willkommensbonus:
  • 1.000 YEM als Cryptowährung; 100 YEM entsprechen 1 USD oder 0,90 €
  • Pro Turnier wird um Preisgelder gespielt; insgesamt werden mindestens 300.000 YEM ausgeschüttet das sind 2.700 €!
  • Es gibt 3 Klassen: Damen, Herren; Senioren ab 45; (und eventuell Jugend)
  • Jedes Turnier wird einzeln gewertet, pro Turnier und Klasse gibt es Preise für die ersten Drei und Weltranglistenpunkte
  • Der Spieler mit den meisten Punkten nach den drei Runden gewinnt den KAISERKAP
  • Für den KAISERKAP wird ein Preisgeld von 1.000,- € ausgelobt; man kann also auch nur mit 2 Teilnahmen gewinnen.
  • Bisher 40 Starter aus acht Nationen (ua. Frankreich, Italien, Belgien, Norwegen, Tschechien, Ungarn)
  • Weltmeister Matias Perrone (Argentinien) spielt auch mit
  • Der Longkick-Contest am Samstag ab 18 Uhr ist für Jedermann offen;  Der Sieger kann 1 Wochenende mit dem neuen BMW Z4 fahren!

ANMELDUNG:

Über die Website, per Mail sportfreunde-gahlenz@outlook.com oder telefonisch unter 0176-78914365

  • bis Freitag 20:00 Uhr - für Samstag, 17.08.2019 / 1. und 2. Runde

 

  • bis Samstag 17:00 Uhr - für Samstag, 17.08.2019 / Longkick-Championschip

 

  • bis Samstag 17:00 Uhr - für Sonntag, 18.08.2019 / 3. Runde

 


Das 18. Loch in St. Andrews ist legendär...

Auch beim Kaiserkap endet das 18. Loch direkt am Clubhaus. Als Par 3 konzipiert, wirkt das Loch eher leicht. Doch der Schein trügt. Zuschauer auf der Terrasse und strenges Aus hinter dem Loch erhöhen den Druck auf den Spieler. Und wenn es um den Sieg geht werden die Knie beim entscheidenden Putt bestimmt ganz weich… 


Das 18. Loch im Erzgebirge macht Legenden...

Auch beim Kaiserkap endet das 18. Loch direkt am Clubhaus. Als Par 3 konzipiert, wirkt das Loch eher leicht. Doch der Schein trügt. Zuschauer auf der Terrasse und strenges Aus hinter dem Loch erhöhen den Druck auf den Spieler. Und wenn es um den Sieg geht werden die Knie beim entscheidenden Putt bestimmt ganz weich…